Die Gigabit Internet Datenbank

Einfach eine Frage stellen oder einen Suchbegriff eingeben.

Gigabit Speedtest – kostenlos den Highspeed testen

Gigabit Speedtest – kostenlos den Highspeed testen – Es gibt im Internet viele Speedtests, mit denen man die Geschwindigkeit des eigenen Internet-Anschlusses messen kann. Allerdings sind diese oft nicht geeignet um Gigabit-Geschwindigkeiten abzubilden. Man bekommt bei vielen Tests bei diesem hohem Speed keine zuverlässigen Ergebnissen. Der hier eingebunden Test setzt auf die Infrastruktur von Ookla und eignet sich auf für den Gigabit Bereich. Der Test selbst ist kostenfrei und kann auch mehrfach genutzt werden. Es fällt für den Test allerdings Datenvolumen an, im mobilen Bereich sollte man den Test also nicht so häufig durchführen um das Datenvolumen der Handyflat nicht zu stark zu belasten.

Hinweis: aktuell kann maximal ein Speed von 1GBit/s gemessen und angezeigt werden. Schnellere Anschlüsse lassen sich damit also leider nicht nicht messen und werden auch nur mit maximalen 1GBi/s angezeigt.

Hinweise zum Gigabit Speedtest

  • Die Nutzung des Gigabit Internet Speedtest ist gratis und es wird nichts in Rechnung gestellt. Ohne Internet-Flatrate kann es aber sein, dass der Mobilfunk-Anbieter für das Datenvolumen kosten berechnet. Wir empfehlen daher vor allem die Nutzung mit einer Flatrate. Das trifft vor allem dann zu, wenn man sehr schnelle Verbindungen messen möchte, da dann besonders viel Datenvolumen übertragen wird.
  • Der Gigabit Speedtest misst die Datenübertragung auf dem jeweiligen Gerät. Sollten sich mehrere Geräte im Netzwerk befinden, kann es sein, dass nicht der komplette Speed für dieses Gerät zur Verfügung steht. Das kann die Messung verzerren und unter Umständen langsamere Geschwindigkeiten verursachen. In dem Fall sollte man prüfen, ob es noch andere Nutzer gibt.
  • Bei Messungen im WLAN kann es sein, dass das WLAN selbst langsamer ist als die Internet-Verbindung. Dann würde nur der maximale Speed im WLAN gemessen. Um dies zu vermeiden sollte man am besten immer eine Kabel für die Internet Verbindung während der Messung nutzen.

Die Werte im Speedtest

Unser Speedtest misst die Qualität einer Verbindung in mehreren Bereichen und gibt dafür auch mehrere Kennzahlen aus. Was genau welcher Wert bedeutet und worauf man besonders Wert legen sollte, haben wir hier nochmal erklärt:

  • Upload: Gibt die Geschwindigkeit an, mit der Daten ins Internet geladen werden können. Dieser Wert ist vor allem dann interessant, wenn man beispielsweise Bilder auf Facebook stellen will oder andere Dateien hochladen möchte.
  • Download: Gibt die Geschwindigkeit an, mit der Daten aus dem Internet geladen werden können. Dieser Wert ist wichtig für den Seitenaufbau und die Geschwindigkeit, mit der Webseiten angezeigt werden und gibt auch Auskunft darüber ob Videos und Musik sinnvoll gestreamt werden kann und mit welcher Qualität man dies tun kann.
  • Ping: Dieser Wert steht für die Antwortzeit der Verbindung. Gemessen wird die Zeitspanne, bis es zu einer Datenübertragung kommt. Je niedriger dieser Wert ist, desto schneller reagiert die Verbindung und desto besser ist der Anschluss.
  • Jitter: Gibt die Schwankungsbreite an, mit der Datenpakete ankommen. Ist dieser Wert zu hoch kann es sein, dass bestimmte Pakete zu spät übertragen werden und dann verworfen werden müssen.

Je nach Verbindung und Standort kann der Speed im Test durchaus variieren. Es hilft also, den Test mehrfach laufen zu lassen um vergleichbare Werte zu bekommen und es kann auch nicht schaden, andere Speedtests von anderen Anbieter auszuprobieren um ein möglichst valides Bild von der eigenen Geschwindigkeit zu bekommen. Wer die Daten braucht, um sie beim eigenen Anbieter vorzulegen (beispielsweise im Probleme zu dokumentieren) sollte einen Screenshot der jeweiligen Ergebnisse machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.