Die Gigabit Internet Datenbank

Einfach eine Frage stellen oder einen Suchbegriff eingeben.

Latenz

Die Latenz oder auch Netzwerklatenz (auch der Ping) ist die Verzögerung oder die Transferzeit von Paketen zwischen verschiedenen Punkten. Je höher die Latenz, desto langsamer reagiert ein Netzwerk und je niedriger die Latent, desto schneller können neue Anforderungen im Netzwerk umgesetzt werden. das ist beispielsweise beim Video-Gaming wichtig, wenn wenn man mit anderen Spielern zusammenspielt (oder gegen sie) zählt auch, wie schnell man auf Anforderungen reagieren kann. Wenn das Netzwerk dann eine hohe Latenz hat, wurde das Spiel eventuell bereits verloren, bevor der Spieler reagieren konnte.

Bei neueren Techniken setzt man daher nicht nur auf immer höher Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung, sondern auch auf niedrigere Latenzen, um die Reaktionszeiten in den Netzwerken zu senden. Von der 3G Technik hin zu LTE und dann zu 5G wurde daher immer darauf geachtet, dass die Latenz immer weiter absinkt. Bei LTE lag die Latenz beispielsweise noch bei durchschnittlich etwa 50ms, bei 5G soll sie im besten Fall auf unter 1 Millisekunde sinken.

Auf diese Weise werden dann auch Anwendungen wie autonomes Fahren möglich, bei denen der Millisekunden-Bereich darüber entscheiden kann, ob es einen Unfall gibt oder nicht.

In den kabelgestützten Netzen ist die Latenz meistens insgesamt eher niedrig und spielt daher keine große Rolle.

Video: Latenz bei 5G erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.