Die Gigabit Internet Datenbank

Einfach eine Frage stellen oder einen Suchbegriff eingeben.

Die Gigabit-Ausbauziele für Deutschland – so ist der aktuelle Stand

Die Gigabit-Ausbauziele für Deutschland – so ist der aktuelle Stand – Die Bundesregierung hat für Deutschland ehrgeizige Ziele. Bis 2025 soll es in Deutschland flächendeckende Gigabit Netze geben und daher soll bereits in wenigen Jahren jeder Bundesbürger auf diese hohen Geschwindigkeiten zurückgreifen können. Neben den entsprechenden Zielen wurde auch eine Umsetzungstrategie beschlossen um die gesetzten Ziele auch konkret zu unterfüttern und eventuelle auch zu fördern, wenn dies notwendig sein sollte.

Die EU schreibt dazu als Zusammenfassung:

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung (unterzeichnet im März 2018) wurde das vorrangige Ziel einer flächendeckenden Erweiterung der Gigabit-Netze bis 2025 gesetzt, welches durch ein Maßnahmenpaket für den Ausbau digitaler Infrastruktur erreicht werden soll. Die Einzelmaßnahmen sind in der Umsetzungsstrategie der Bundesregierung „Digitalisierung gestalten“ festgehalten.

Im November 2019 hat die Bundesregierung eine Mobilfunkstrategie verabschiedet. Ziel der Strategie ist es, eine flächendeckende Versorgung mit mobilen Sprach- und Nachrichtendiensten (LTE/4G) sicherzustellen.

Konkret heißt es dazu bei der Bundesregierung:

Die übergreifende Zielsetzung ist die flächendeckende Verfügbarkeit von gigabitfähiger Infrastruktur. Dabei liegt der Fokus auf dem privatwirtschaftlichen Glasfaserausbau. Für ergänzende Investitionen in Regionen, in denen der Glasfaserausbau privatwirtschaftlich nicht erfolgt, werden Bundesmittel zur Verfügung gestellt.

Priorität hat der privatwirtschaftliche Ausbau in einem wettbewerblichen Umfeld, für den zusätzliche Anreize geschaffen werden. Einerseits sollen gemäß den Vorgaben des europäischen Kodex für elektronische Kommunikation Kooperationen zwischen Netzanbietern regulatorisch begünstigt werden. Andererseits dient hierbei das bereits 2016 in Kraft getretene DigiNetz-Gesetz als rechtliche Rahmengebung für die verbesserte Hebung von Synergiepotenzialen bei der Mitnutzung und Verlegung von Glasfaserkabeln. Weitere Maßnahmen werden zeitnah geprüft.

Die schlechte Nachricht dabei: es ist bereits Tradition, dass die Bundesregierung an diesen Ausbauzielen scheitert. Konkret wurde bisher noch kein Ausbauziel der letzten Jahre erreicht. Es ist also auch beim Gigabit Internet kaum zu erwarten, dass es diesmal gelingen sollte, dieses Ziel zu erreichen.

Der aktuelle Stand des Gigabit Internet Ausbau in Deutschland

Der Gigabit Ausbau steht in Deutschland aktuell noch vergleichsweise am Anfang und es gibt technisch noch einige Hürden. Aktuell (Stand Mitte 2020) kann nur etwa jeder dritte Deutsche auf Internet Anschlüsse mit Gigabit Speed zurückgreifen. Haupthindernis ist dabei die Technik – es werden Glasfaser-Kabel gebraucht um diese Geschwindigkeiten unterstützen zu können. Für Verbraucher bedeutet dies konkret, dass man auf jeden Fall vor einem Abschluss die Gigabit Verfügbarkeit prüfen muss um sicherzustellen, dass dieser Speed vor Ort auch verfügbar ist.

Gigabit Verfügbarkeit in Deutschland

Besonders deutlich sieht man die Unterschiede zwischen Stadt und Land beim Gigabit Ausbau. In den Städten sind die Versorgungsgrade schon sehr hoch. Im ländlichen Bereich liegt die Anschlussquote im Gigabitbereich dagegen oft im einstelligen Prozentbereich und darunter. Das macht sich auch bei den Bundesländer bemerkbar: die Stadtstaaten haben bereits hoch Ausbaugrade, während die Flächenländer mit geringen Versorgungsraten zu kämpfen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.